hanszimmer-archiv.de

 

CD-Reviews

 

Chicago Hope
Chicago Hope

Score composed by Jeff Rona

Theme by Mark Isham

 

 

 

Track
Titel
Spielzeit
Bewertung

1.

Chicago Hope Main Title

0:52

2.

McNeil Bets It All

2:18

3.

New Hope

3:28

4.

Casey Medley (SONG)

3:33

5.

Bonding

2:57

6.

The Boxer

2:13

7.

A Lifetime Of Love

2:08

8.

One Last Sunrise

2:08

9.

We Need Help In Here

2:50

10.

The Choice To Die

2:53

11.

A Delicate Operation

1:37

12.

The Author's Last Words

2:27

13.

Deep Conversation

2:11

14.

Why Do You Box ?

2:04

15.

Just A Boy

3:11

16.

Kate's Comfort

3:15

17.

Pablo And Flory

1:14

18.

The Best Choice

1:35

19.

Loyal And Real

2:10

20.

Not A Clue

2:24

21.

Resolutions And Conflicts

0:41

22.

Joy To The World

2:51

23.

Political Science (SONG)

2:22

24.

A Gift Of Life

1:14

25.

Be Happy For Me

1:31

26.

Chicago Hope Original Main Title

0:52

 

 

Hintergrund
 

Einsatz in der Notaufnahme: Media-Ventures-Komponist Jeff Rona schrieb den Score zur US-Krankenhausserie, die durch die Privatsender "Sat 1" und "Pro 7" auch in Deutschland über die Mattscheibe flimmern konnte.

Mark Isham, ein guter Freund von Rona, komponierte das Hauptthema und war als Solo-Musiker an den Trumpets tätig. Jeff Rona spielte unter anderem am Keyboard.

Die bei Sonic Images Records erschienende CD enthält zudem auch zwei mit Gesang unterlegte Stücke. Bei "Casey Medley" und "Political Science"  ist jeweils Mandy Patinkin zu hören.

 

 

CD-Kritik
 

Kann man TV-Soundtracks und Kinoprojekte mit einander vergleichen? Angesichts des größeren Zeitdrucks muss sicherlich im Vergleich mit großen Kino-Produktionen unterschieden werden. Gerade Jeff Rona schafft es jedoch zu den verschiedensten TV-Serien, einerseits passende Untermalung und andererseits eine gelungene und keinesfalls belanglose CD-Auswahl zu treffen. Denn so mancher TV-Score ist in vielen Fällen eher funktionell und klingt im heimischen CD-Player langweilig und unbedeutend.

Gerade "Chicago Hope" ist ein gelungener TV-Soundtrack, weil er nicht nur in der Serie gut klingt, sondern auch auf der CD. Die ruhigen, stimmungsvollen Klänge bringen in der Serie die Geschehnisse näher und helfen, auf die Silberscheibe gepresst, zu entspannen und relaxen. 

Rona komponiert den Score mit seinem bekannten musikalischen Stil und setzt dabei auf zahlreiche Pianoeinlagen, gepaart mit Streichern. Das gelungene Hauptthema (von Mark Isham) passt ausgezeichnet und ist alleine schon lohnenswert.

Vor allem der Track "A Delicate Operation" ist ein Paradebeispiel für gefühlvoll arrangierte TV-Musik - selten wurde mit soviel Gefühl eine Serie im Flimmerkasten vertont.

Auch wenn es im Krankenhaus schon mal drunter und drüber geht - man sollte keinen grellen, schnellen Score erwarten, was auch völlig Fehl am Platz gewesen wäre. Der Hörer bekommt einen gefühlvollen, schön klingenden TV-Score, der nie öde und angestaubt wirkt.

 

 

 

Gesamtbewertung
4, 5 von 6 Punkten

1/2

 

 

Zurück zur Hauptseite