Hans Zimmer LIVE IN CONCERT

 October 10 - Kuipke Hall - Ghent / Belgium

HANSZIMMER-ARCHIV "SPECIAL"   


| Profile der Musiker | Interview mit Henning Lohner | Facts und Randgeschichten | Foto-Galerie | Stimmen zum Konzert |



Es war wirklich schwierig. Denn selbst wenn du dich verabredet hattest, war es bei der Größe des Konzerts trotzdem recht kniffelig, die Jungs von Media Ventures zu treffen. In der Lobby des Sofitel Hotels hatte ich Glück. Endlich die Gelegenheit für kurze Gespräche und außerdem noch ein paar Signierungen "abzugreifen" ...


 

 

Heitor Pereira

Guitars

Jemanden als "locker" zu definieren, fällt oft recht leicht. Bei Heitor ist dies nicht bloß irgend eine Floskel, denn der junge Brasilianer zeigt nicht den Hauch irgendwelcher Star-Allüren. Freundlich schießt er Fotos von Gästen in der Lobby. Autogramm-Wünsche? Kein Problem. Ich hatte zum Glück genug Zeit, um mit Heitor ein wenig über das Konzert plaudern zu können.

Heitor Pereira hat zahlreiche Hans Zimmer Scores mit seiner Gitarren-Performance unterstützt. Und arbeitete an Filmen wie "M:i-2", "Gladiator" oder "Road to El Dorado".

Beim Konzert konnte Heitor vor allem mit seiner Solo-Einlage für das "Mission: Impossible 2"-Stück "Ethan & Nyah" sowie der Performance von "The Battle" aus Gladiator überzeugen.


 

Pete Haycock

Guitars

Nett war's, in den 80ern. Die Zeit von Van Halen oder anderen Rock-Bands. Pete Haycock wirkt so als wäre er aus dieser Zeit direkt nach Gent gebeamt worden. Lange Haare, Jeans, eine dunkle (Miami Vice) Sonnenbrille - dabei ist Pete nicht nur äußerlich ein echtes Original.

Pete Haycock ist seit Jahren die Gitarren-Stimme von Hans Zimmer. "K2", "Drop Zone" und vor allem seine einprägsame "Thelma & Louise" Performance dürfte den Fans noch gut im Gedächnis sein.

Genau die richtige Würze gab sein Auftritt dem Konzert. Die E-Gitarre, plus das große Orchester ergab eine wirklich absolut hörenswerte Darbietung des Tracks "Thunderbird" aus "Thelma & Louise".


 

 

Jay Rifkin

Hans' Media Ventures Partner

Eigentlich hat der Mann wirklich schon eine Menge erreicht und sich in der Musik-Branche als Produzent und Komponist einen Namen gemacht. Trotzdem gilt auch für Jay: Freundlich nimmt er sich für Signierung und ein kurzes Gespräch Zeit. Dabei meinte er im Bezug auf das Konzert: "Mal sehen. Vielleicht können die Fans Hans ja überzeugen, um solch' ein Ereignis bald zu wiederholen..."

Jay Rifkin hat Media Ventures zusammen mit Hans Zimmer gegründet und ist seitdem sein Partner. Er hat außerdem an einigen Soundtracks gearbeitet, wie etwa "Calendar Girl", "The Lion King" und "Days of Thunder". Weiterhin produziert er mit dem Media Ventures Schwester-Label MOJO RECORDS unterschiedliche Künstler. Unter anderem auch die namhaften Punk-Bands "Real Big Fish" und "Goldfinger".

Auch wenn Jay Rifkin keine direkte musikalische Beteiligung am Konzert hatte, nahm auch er sich die Zeit, um die restlichen Media Ventures'er nach Belgien zu begleiten.



Back / Index / Next
Send us your comment / dirk.hein@hanszimmer-archiv.de


| Profile der Musiker | Interview mit Henning Lohner | Facts und Randgeschichten | Foto-Galerie | Stimmen zum Konzert |

 

Zurück zur Hauptseite