Mark Mancina
"Das Gesetz der Action-Serie"

hanszimmer-archiv.de präsentiert Media Ventures Komponisten im Portrait


Mit Speed zum Training Day

Mark Mancina bleibt auch nach Media Ventures in Bewegung

 

Mark Mancina - einer, der zur Media Ventures Besetzung der ersten Stunde zählt. Dort arbeitete Mancina zunächst mit Hans Zimmer reihenweis als Co-Komponist oder Arrangeur. Dabei half er u. a. bei den Filmen Days of Thunder, The Lion King, I'll do anything, Das Geisterhaus und True Romance mit.

 

Erstes größeres eigenes Kinoprojekt wurde schließlich der Jan De Bont Action-Knaller Speed. Auch zur Fortsetztung Speed 2 - Cruise Control schrieb Mancina die Musik, allerdings ohne offizielle CD-Veröffentlichung des Scores, nur Songs inklusive einer Techno-Fassung des Speed-Themes wurden auf die CD gepresst.


Follow your Dreams

 

Mark Mancina's Gesangeskünste sind auf der Follow your Dreams CD zu hören. Bei den von Hans Zimmer geschriebenen Songs, die für einen Werbe-Jingle der Firma Marlboro produziert wurden, war Mark für die Vocals zuständig. Mit Jeff Rona arbeitete Mancina am Richard Donner Film Assassins - Die Killer , ein Action-Drama von Richard Donner u.a. mit Sylvester Stallone.

Für die Neufassung der US-Mystery The Outer Limits hat Mark Mancina zusammen mit John van Tongeren, ebenfalls ehemaliges Mitglied von Media Ventures, das Hauptthema komponiert. Das Thema und van Tongeren's TV-Score warten auf der Soundtrack-CD von Sonic Images in den Regalen beim Platten-Dealer.

Eine wichtige Rolle in einer ganzen Reihe von Kooperationen stellt die Zusammenarbeit mit Ex-Yes Mitglied Trevor Rabin dar. Schon zu Yes Zeiten gab es die eine oder andere Zusammenarbeit, z.B. mit Mancina als Produzent oder Co-Produzent einiger Tracks verschiedener Alben der Rock Formation. Bei der Filmmusik angelangt spielte Rabin bei Mancina Scores die E-Gitarre. Mit Jerry Bruckheimer's Con Air komponierten beide einen Score gemeinsam.


Für Disney wieder in den Dschungel

Nachdem Mancina schon bei Zimmer's Lion King Score als Arrangeur "werkelte", fungierte er auch bei der Musicalfassung The Lion King on Broadway als Produzent, Komponist und Arrangeur. Neben ihm verhalfen auch Elton John, Tim Rice, Lebo M., Julie Taymor, Jay Rifkin und Hans Zimmer mit Musik und Texten dem König der Löwen auf die Musical-Bühne (u.a. auch auf den Hollywood Boulevard). Zu hören ist alte und neue Musik auf einer CD, die 1998 von Walt Disney Records veröffentlicht wurde.

Zur als Videopremiere erschienen Disney-Fortsetzung The Lion King 2 - Simbas Pride hat Mark Mancina einige Songs beigesteuert. Allerdings stammen diese noch von der zweiten CD zum ersten Teil (Inspired by The Lion Ling). Der Titelsong heißt "He lives in you", wurde von Mark Mancina und Lebo M. geschrieben und von Tina Turner gesungen. Hörbar auf der CD The Lion King Collection. Der Score stammt von Nick Glennie-Smith, den Film gibt es in Deutschland schon seit einiger Zeit als Video und DVD im Verleih und Verkauf.

Später verließ die Mancina die Media Ventures Räumlichkeiten, steuerte Solo (mit Don Harper im Gepäck) weiter und landete 1999 wieder bei Disney. Dort ging es noch einmal in den Dschungel mit dem Zeichentrick-Abenteuer Tarzan. Die Songs schrieb Phil Collins, der die Lieder neben der englischen auch in der deutschen Sprache zum Besten gab. Auf dem Album gab's außerdem alle wichtigen Cues aus Mark Mancinas Score.

Auch wenn seine Lehrzeit 2001 längst abgeschlossen war - mit Training Day, für den Denzel Washington einen Oscar als bester Hauptdarsteller erhielt, folgte schließlich ein von Kritik und Kinopublikum gleichermaßen gelobter Action-Streifen. Auf der Soundtrack-CD gab es neben viel Stoff aus der Rap und HipHop Abteilung auch einen Track aus dem für Mancina eher unauffälligen Score.

 

 


Scores (Projekte als Komponist)

The Reckoning (2001)
Domestic Disturbance (2001)
Training Day (2001)
Bait (2000)
Auggie Rose (2000)
The Strip (1999/TV)
Tarzan (1999)
Houdini (1998/TV)
Return to Paradise (1998)
From the Earth to the Moon (1998/TV)
Speed 2: Cruise Control (1997)
Con Air (1997)
Moll Flanders (1996)
Twister (1996)
Poltergeist: The Legacy (1996/TV)
Born Wild (1995)
Money Train (1995)
Fair Game (1995)
Assassins (1995)
Bad Boys (1995)
The Outer Limits (1995/TV)
Man of the House (1995)
Speed (1994)
Monkey Trouble (1994)
Taking Liberty (1993)
True Romance (1993/Co-Komponist)
Lifepod (1993/TV)
Sniper (1993/Co-Komponist)
Space Rangers (1993/TV)
Where Sleeping Dogs Lie (1992/Co-Komponist)
Future Force (1990)
Days of Thunder (1990/Co-Komponist)
Jetsons: The Movie (1990/Co-Komponist)
Code Name Vengeance (1989)
Death Chase (1988)
Night Wars (1988)
Space Mutiny (1988)
Hell on the Battleground (1987)


 

(c) hanszimmer-archiv.de 2002
email:
contact us
+++ Mark Mancina LINKS +++
News und Neuigkeiten


 

Zurück zur Hauptseite